Create an account Home  ·  Inhalt  ·  Downloads  ·  Dein Account  ·  News einreichen  ·  Top 10  
-- NEWS -- aktuell --









Navigation

































Unterstützer


Einsatz 01/2009: Wohnungsbrand in der Waldschlossstraße
Geschrieben am 01.01.2009, 17:32:17 von webmaster

Einsätze

Fotos: Annette Helfmann
Der erste Einsatz für die FF Frammersbach im Jahr 2009 lies nicht lange auf sich warten. Am Donnerstag, den 01. Januar 2009 wurden die Wehren Frammersbach, Habichsthal und Partenstein gegen 13:17 Uhr in ein Anwesen in die Waldschlossstraße alarmiert.

Gemäß der Alarmmeldung handelte es sich um eine Wohnung aus der Rauch drang. Beim Eintreffen der Frammersbacher Wehr war bereits der zweite Kommandant Uwe Moshake vor Ort und hatte bei einer ersten Erkundung und Befragung der Anwohner festgestellt, dass sich keine Personen mehr in der betroffenen Wohnung aufhielten. Mehr? Hier klicken



Aufgrund der unklaren Lage lies der zuständige Kreisbrandinspektor Harald Merz die Feuerwehr Lohr mit der Drehleiter nachalarmieren, die aber kurze Zeit später ihre Einsatzfahrt abbbrechen konnte.
Zwischenzeitlich wurde von einem Gruppenführer die Lage von außen weiter erkundet, da ein Eindringen in das Gebäude ohne Atemschutz aufgrund der starken Verrauchung unmöglich war.
Ein Angriffstrupp ging unter Atemschutz in die betroffene Wohnung und konnte bereits hinter der ersten Tür den Brandherd ausfindig machen und ablöschen. Des Weiteren brachten sie das betroffene Inventar zum nachlöschen nach außen.

Die Feuerwehr Partenstein brachte dann noch ihren Überdrucklüfter zum Einsatz um die einzelnen Stockwerke und den Dachboden zu entrauchen. Der Wohnungsinhaber wurde vom Roten Kreuz betreut.

Der größte Schaden dürfte durch die starke Verrußung im Gebäude entstanden sein deren Höhe sowie die Brandursache völlig unklar ist.
Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Insgesamt waren die Feuerwehren Frammersbach mit drei Fahrzeugen und 23 Mann, Habichsthal mit zwei Fahrzeugen und neun Mann, Partenstein mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.
Aus der Kreisbrandinspektion war der zuständige Kreisbrandinspektor Harald Merz vor Ort, im oblag die Einstzleitung. Er lobte die Floriansjünger für ihren schnellen und tadellosen Einsatz.
Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt, einem Rettungswagen, einem Krankentransportwagen sowie dem Organisatorischen Einsatzleiter vor Ort. Aus der Polizeininspektion Lohr war eine Streifenbesatzung vor Ort.

 
Verwandte Links
· God
· Mehr zu dem Thema Einsätze
· Nachrichten von webmaster


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Einsätze:
Alarmübung: Gasexplosion bei einer Feierlichkeit in Partenstein


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 4.5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht


Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version


Vorhandene Themen

Einsätze

Sorry, kein Kommentar für diesen Artikel vorhanden.

 
Diese Seite ist modifiziert für Mozilla-Firefox.
Diesen können Sie hier herunterladen: hier

All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest ? 2002 by me.
You can syndicate our news using the file backend.php or ultramode.txt
PHP-Nuke Copyright © 2004 by Francisco Burzi. This is free software, and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty, for details, see the license.