Create an account Home  ·  Inhalt  ·  Downloads  ·  Dein Account  ·  News einreichen  ·  Top 10  
-- NEWS -- aktuell --









Navigation

































Unterstützer


Hinweise: Christbaum-Sammelaktion der Jugendfeuerewehr
Jugend
Am Samstag 11.01.2014 werden ab 8:00 Uhr
die Christbäume gegen eine kleine Spende (2.-€) abgeholt.

Die Bäume werden naturgerecht entsorgt.
Der Erlös ist für die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr.

Vielen Dank im Voraus an die Bevölkerung!
Geschrieben von webmaster am 08.01.2014, 06:08:16 (448 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: Aktuelle Termine
Vereinsangelegenheit
Winterwanderung:

Am Samstag, den 28.12.2013 treffen wir uns um 14:00 Uhr Marktplatz zu unserer diesjährigen Wanderung.
Eine besondere Einladung ergeht an unsere Rentnermannschaft.
Schlussrast ist gegen 16:00 Uhr in der „Strohbank“.

Dienstversammlung / Jahreshauptversammlung:

Am Samstag, den 18.01.2014 findet um 17:00 Uhr eine Dienstversammlung im Pfarrheim statt. Es geht um die Wahl des 1.und 2.Kommandanten. Hierzu ergeht Einladung an alle aktiven und an die Jugendlichen welche das 16.Lebensjahr vollendet haben.
Im Anschluss daran (ca.18:00 Uhr) beginnt unsere Jahreshauptversammlung, ebenfalls im Pfarrheim.
Hierfür ergeht Einladung an alle Vereins-Mitglieder und an alle Freunde und Gönner unserer Wehr.
Tagesordnungspunkte:
  1. Jahresberichte (1.Vorsitzender, 1.Kdt., Atemschutzwart, Jugendwart)
  2. Verlesen des Protokolls.
  3. Kassenbericht
  4. Neuaufnahmen / Abgänge
  5. Ehrungen für 50- und 60-jährige Vereins-Mitgliedschaft.
  6. Grußworte
  7. Information über Beitragsabbuchung SEPA / Sonstiges
Die Vorstandschaft.


Geschrieben von webmaster am 18.12.2013, 18:14:35 (436 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: Einladung zum Grillfest
Vereinsangelegenheit
Am Samstag, 05. Mai 2012 findet unser jährliches Grillfest statt.
Unsere aktiven Mitglieder, sowie unsere Rentner- und Jugendabteilung sind hierzu recht herzlich eingeladen.
Die mitgebrachten Speisen können ab 15:00 Uhr gegrillt werden. Für Getränke ist wie immer gesorgt.
Je nach Witterung grillen wir an der Kreuzkapelle, bzw. am Fw.-Haus.  
Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.                

Die Vorstandschaft

Geschrieben von webmaster am 28.04.2012, 08:19:59 (585 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: Einladung zum Kreuzkapellenfest der FF Frammersbach
Vereinsangelegenheit

Die Freiwillige Feuerwehr Frammersbach lädt

 recht herzlich ein zum

traditionellen Waldfest

am idyllischen Platz an der Kreuzkapelle
am Sonntag den 31. Juli 2011

Festgottesdienst ist um 10.00Uhr in der Kreuzkapelle
mitgestaltet von der Frammersbacher Blasmusik

 

Erleben Sie danach einige frohe Stunden in herrlicher Waldlandschaft zu den Klängen der Frammersbacher Blasmusik am Vormittag und dem Trio „Sing Twice“ am Nachmittag.

Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt, z.B. mit leckeren Hähnchen vom Grill oder anderen Grillspezialitäten. Dazu frisches Fassbier von unserer Waldschlossbrauerei.

Unsere Kaffee- und Kuchenbar hat natürlich auch schon nach dem Gottesdienst geöffnet und wir wollen Sie gerne mit unseren leckeren selbstgebackenen Kuchenspezialitäten verwöhnen.

Ihre Feuerwehr, die in Not und Gefahr immer für Sie da ist, heißt alle Urlaubsgäste, Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich willkommen.

Ab 09.15 Uhr ist ständiger Buspendelverkehr ab dem Marktplatz zur Kreuzkapelle.

Geschrieben von webmaster am 24.07.2011, 13:39:48 (717 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: Neue Bilder online
Admin-News
Neue Bilder der Fahrzeugweihe online!! Einfach hier klicken!!
Die Bilder wurden alle von Matthias Stenger aufgenommen und zur Verfügung gestellt. Danke dafür!


Geschrieben von webmaster am 08.06.2011, 06:03:17 (583 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: Homepagedesign ein wenig überarbeitet
Admin-News
Hallo zusammen,
ich habe heute morgen wieder ein wenig am Design unserer Homepage gebastelt.
Ich bitte euch, falls ihr irgendwelche Fehler feststellt, mir diese per E-Mail zukommen zu lassen!
Ich bedanke micht jetzt schon recht herzlich.

Mit freundlichen Grüßen
Euer Webi

Geschrieben von webmaster am 06.05.2011, 07:09:36 (596 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: Zweithöchste Waldbrandwarnstufe erreicht!!!
Wichtig
Aufgrund der schnell angestiegenen Waldbrandzahlen und der aktuellen Wetterlagen gibt die FF Frammersbach einige Verhaltensregeln bekannt:


AKUTE WALDBRANDGEFAHR IN UNTERFRANKEN

Der Wald ist uns lieb und wert. Die Menschen nutzen ihn zur Erholung, für Sport und zum Vergnügen. Damit dies so bleibt, rät die Feuerwehr dazu, folgende grundlegenden Ratschläge zu beachten:

Wegen der extrem trockenen Witterung und den nicht zu erwarteten Niederschlägen wird die Waldbrandgefahr im Landkreis bis Ende der Woche von Tag zu Tag weiter ansteigen.

Deshalb bitten die Feuerwehren in den nächsten Tagen um besonnenen Umgang mit Feuer in Wald und Flur. Es wurde bereits die zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe erreicht.

!Wir sind kurz vor der höchsten Warnstufe!

Bitte beachten Sie bei Waldbrandgefahr folgende Hinweise:

  1. Melden Sie Waldbrände sofort an die Feuerwehr unter der Tel. 112.
  2. In den Wäldern gilt ab 1. März bis 31. Oktober Rauchverbot.
  3. Werfen Sie beim Autofahren keine Zigarettenkippen aus dem Fenster.
  4. Machen Sie im Wald oder in Waldnähe (bis 100m) kein offenes Feuer.
  5. Lassen Sie keine Glasflaschen oder Glasscherben im Wald liegen. (Brennglaseffekt)
  6. Parken Sie Ihren PKW nicht auf trockenem Gras, da es sich am heißen Katalysator entzünden kann.
  7. Parken Sie stets so, dass für Lösch- und Rettungsfahrzeuge eine freie Durchfahrt vorhanden ist. Auch sollte immer so geparkt werden, dass eine Mindestdurchfahrtsbreite von drei Metern für die Einsatzfahrzeuge frei bleibt.

Ihre Feuerwehr Frammersbach


Geschrieben von webmaster am 21.04.2011, 14:00:26 (1432 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: Dienstplan der Kinderfeuerwehr 2011 steht zur Verfügung
Feuerwehr-Kinder
Der aktuelle Dienstplan der Feurwehr-Kinder für das erste Halbjahr 2011 steht jetzt auch zur Verfügung!
Er kann hier heruntergeladen werden (einfach hier klicken)!
Wenn ihr in Zukunft das rechte Symbol seht, betrifft es also immer die Feuerwehrkinder.
Ich hoffe, dass man von euch noch vieles lesen kann!
Euer Webmaster
Geschrieben von webmaster am 19.02.2011, 07:03:29 (569 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: Brandschutz bei Weihnachtsbäumen und Adventskränzen
Wichtig

Alljährlich sind sie die Ursache für zahlreiche Zimmer- und Hausbrände. Manche dieser Brände gehen tragisch aus. Gemeint sind Adventskränze und Weihnachtsbäume deren Zweige in den heimeligen Wohnstuben schnell trocken werden und dann in Kontakt mit der offenen Flamme wie Zunder brennen.  

Bei der Einhaltung einiger weniger Hinweise lassen sich solche Gefahren reduzieren. Die Feuerwehr rät deshalb:

  • Sorgen Sie für einen festen Stand des Weihnachtsbaumes und füllen Sie den Baumständer mit Wasser.
  • Verwenden Sie für die Adventskränze und Gestecke keine brennbaren Kerzenhalter und wechseln Sie niedergebrannte Kerzen rechtzeitig aus.
  • Stellen Sie den Weihnachtsbaum vor dem 24. Dezember draußen in ein mit Wasser gefülltes Gefäß, damit er möglichst frisch bleibt.
  • Befestigen Sie die Kerzen mit mindestens 30 Zentimetern seitlichem Abstand zu allem Brennbaren.
  • Verwenden Sie nur Kerzenhalter, die sich auch gut am Baum befestigen lassen und der Kerze einen sicheren Halt geben.
  • Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt.
  • Löschen Sie immer alle Kerzen bevor Sie den Raum verlassen.
  • Stellen Sie während der Feier einen gefüllten Wassereimer griffbereit. Hilfreich sind auch Wassersprüher, mit dem Sie bei kleiner Rauchentwicklung die kritische Stelle kräftig besprühen.
  • Bringen Sie die Kerzen nie unterhalb eines Zweiges oder unterhalb von Dekorationsmaterial an.
  • Entsorgen Sie trockene Weihnachtsbäume schnellstmöglich. Ab Silvester sollten keine Kerzen mehr am Baum entzündet werden.
  • Lassen Sie Kinder nie allein in der Nähe von brennenden Kerzen spielen.
  • Auch elektrische Lichterketten sind nicht ungefährlich. Kontrollieren Sie diese vor Gebrauch auf Defekte. Lesen Sie genau die Bedienungsanleitung.
Mit diesen wenigen Hinweisen bekommt man die Sicherheit, dass die schöne Weihnachtsstimmung nicht durch ein Feuer getrübt wird. Die Feuerwehren haben in der Weihnachtszeit ohnehin genug zu tun. Helfen Sie mit, dass Sie nicht noch mehr Arbeit bekommen.
Geschrieben von webmaster am 24.12.2010, 08:37:03 (573 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Hinweise: DFV rät: Sicheres Weihnachten – Kinder und Kerzen im Blick
Wichtig

Deutscher Feuerwehrverband gibt Tipps für geschütztes und frohes Fest

Echte Kerzen verbreiten an Weihnachten mit ihrem warmen Schein besinnliche Stimmung, beleuchten Christbaum, Adventskranz und Gabentisch. Jedoch kann das faszinierende Flackern vor allem Kinder dazu verleiten, die Gefahren des Feuers zu vergessen. Erwachsene sollten durch umsichtigen Umgang mit Feuer als gutes Beispiel vorangehen.

„Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland in der Weihnachtszeit mehrere tausend folgenschwere Brände, die durch den sorgsameren Umgang mit Kerzen und die größere Verbreitung von Rauchwarnmeldern vermieden werden könnten“, erklärt Ackermann.

Neun einfache Tipps der Feuerwehr helfen, Brände zu verhindern:

  • Stellen Sie Kerzen nicht in der Nähe von brennbaren Gegenständen (Geschenkpapier, Vorhang) oder an einem Ort mit starker Zugluft auf.
  • Kerzen gehören immer in eine standfeste, nicht brennbare Halterung, an die Kinder (und auch Haustiere) nicht gelangen können.
  • Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen – vor allem nicht, wenn Kinder dabei sind! Unachtsamkeit ist die Brandursache Nummer eins!
  • Löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie heruntergebrannt sind: Tannengrün trocknet mit der Zeit aus und wird zur Brandgefahr.
  • In Haushalten mit Kindern sollten vor allem am Weihnachtsbaum elektrische Kerzen verwendet werden. Diese sollten ein Prüfsiegel tragen, das den VDE-Bestimmungen entspricht.
  • Achten Sie bei elektrischen Lichterketten darauf, dass Steckdosen nicht überlastet werden.
  • Wenn Sie echte Kerzen entzünden, stellen Sie ein entsprechendes Löschmittel (Wassereimer, Feuerlöscher) bereit.
  • Wenn es brennt, versuchen Sie nur dann die Flammen zu löschen, wenn dies ohne Eigengefährdung möglich ist. Ansonsten schließen Sie möglichst die Tür zum Brandraum, verlassen (mit Ihrer Familie) die Wohnung und alarmieren die Feuerwehr mit dem Notruf 112.
  • Rauchwarnmelder in der Wohnung verringern das Risiko der unbemerkten Brandausbreitung enorm, indem sie rechtzeitig Alarm geben. Die kleinen Lebensretter gibt es günstig im Fachhandel – übrigens passen sie perfekt als Geschenk auf den Gabentisch!
Geschrieben von webmaster am 24.12.2010, 08:33:23 (585 mal gelesen)
(mehr... | Punkte: 0)



Main-Spessart-Zeit

Nächste 7 Termine
10.09.17 09:30h - 11:30h
1. Herbstübung
16.09.17 16:00h - 18:00h
2. Herbstübung
22.09.17 18:30h - 21:30h
Hauptübung
29.09.17 20:00h - 21:00h
Schulungsabend
22.10.17 12:00h - 17:00h
Holzmarkt
27.10.17 20:00h - 21:00h
Schulungsabend
17.11.17 18:00h - 23:00h
Bockbieranstich Waldschloss Brauerei

Übungen
Veranstaltung
Schulungsabende
Atemschutz
Jugendgruppe
Feuerwehr-Kinder
Vereinsangelegenheiten
Einsätze
Feiertag
Allgemein

Fotogalerie / Vorschau


Wetterwarnungen

© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)


©  www.unwetterzentrale.de

Waldbrandgefahr
Waldbrandgefahren-
index M-68
Deutschlandkarte mit dem Tageswert des Waldbrandgefahrenindex M-68
Quelle: Geobasisdaten; © BKG http://www.bkg.bund.de


 
Diese Seite ist modifiziert für Mozilla-Firefox.
Diesen können Sie hier herunterladen: hier

All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest ? 2002 by me.
You can syndicate our news using the file backend.php or ultramode.txt
PHP-Nuke Copyright © 2004 by Francisco Burzi. This is free software, and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty, for details, see the license.